16 Personen im Landkreis Gifhorn eingebürgert

Gifhorn.  Die Neubürger kommen aus Argentinien, China, Frankreich, Indien, Kosovo, Libanon, Moldawien, Polen, Syrien, der Türkei und Großbritannien.

Landrat Dr. Andreas Ebel (Mitte) überreichte 16 Personen ihre Einbürgerungsurkunde.

Landrat Dr. Andreas Ebel (Mitte) überreichte 16 Personen ihre Einbürgerungsurkunde.

Foto: Landkreis Gifhorn / BZV

16 ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger wurden am Dienstag, 12. Februar, im Rittersaal des Gifhorner Schlosses in den deutschen Staatsverband eingebürgert. Landrat Dr. Andreas Ebel verdeutlichte in seiner Rede, dass Themen wie Migration und Integration eine immer größere Bedeutung in...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: