Autounfall auf der B248 bei Voitze – zwei Leichtverletzte

Voitze.  Bei einem Überholvorgang stießen zwei Fahrzeuge zusammen. Die Bundesstraße musste über eine Stunde lang gesperrt werden.

Im Einsatz waren vier Polizisten und zunächst auch die Feuerwehr.

Im Einsatz waren vier Polizisten und zunächst auch die Feuerwehr.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Ein 52-jähriger Mann ist am Samstagnachmittag, 14.20 Uhr, nach einem gescheiterten Überholmanöver auf der B248 gegen das Auto einer 20-jährigen Frau geprallt. Dabei verletzten sich beide leicht. Die Bundesstraße war für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

Auf Anfrage unserer Zeitung berichtet die Polizei, dass der 52-Jährige eine Autoschlange überholen wollte. An der Spitze der Autoschlange wollte zur gleichen Zeit die 20-Jährige auf einen Feldweg abbiegen – es kam zu einem Zusammenstoß. Der 52-jährige Mann musste vorsorglich ins Krankenhaus. An beiden Autos entstand ein Sachschaden.

Im Einsatz waren vier Polizisten und zunächst auch die Feuerwehr. In einem ersten Funkspruch hier es, eine Person sei eingeklemmt. Dies war laut der Polizei nicht der Fall, sodass die Einsatzkräfte schnell wieder abrücken konnten. bv

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder