Gifhorn. Ein 76-jähriger Mercedes-Fahrer kam nach links von der Fahrbahn ab und rammte dann einen Baum. Er wurde von der Feuerwehr befreit.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagnachmittag auf der Bruno-Kuhn-Straße in Gamsen erreignet. Ein 76-jähriger Mercedes-Fahrer aus dem Landkreis Gifhorn wollte gegen 16.30 Uhr in Richtung Stadt fahren und kam dann in einer leichten Linkskurve etwa 50 Meter vor der Straße Am Sportplatz nach links von der Fahrbahn ab.

Hier rammte er einen Straßenbaum mit der Fahrerseite, der Mercedes kippte auf die Beifahrerseite. Der Fahrer konnte sich so nicht alleine befreien. Die Feuerwehren Gamsen und Gifhorn wurden alarmiert. „Das Dach musste abgetrennt werden, damit der verletzte Mann schonend befreit werden konnte. Zuvor wurde der Mercedes gegen das Umkippen gesichert“, berichtet Einsatzleiter und Vize-Ortsbrandmeister Torsten Günther.

Nach Unfall auf der Bruno-Kuhn-Straße: Straße eine Stunde gesperrt

Die Unfallursache ist bislang ungeklärt, ebenso die Schadenshöhe. Im Einsatz waren 22 Feuerehrleute aus Gamsen und 14 aus Gifhorn sowie zwei Rettungswagen mit Notarzt. Die Straße war rund eine Stunde voll gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

Die Feuerwehr wurde am Donnerstagnachmittag zu einem Unfall in die Bruno-Kuhn-Straße alarmiert.
Die Feuerwehr wurde am Donnerstagnachmittag zu einem Unfall in die Bruno-Kuhn-Straße alarmiert. © FMN | Bernd Behrens