Neubürger spendeten einst für Kirchbau

Heidberg  Vor 50 Jahren gründete sich die St. Bernward-Gemeinde im Heidberg. Seitdem hat sich viel geändert.

Hochgewachsene Bäume schirmen die katholische St. Bernward-Kirche vom Verkehr des Sachsendamms und der Stettinstraße ab – zumindest bald wieder, wenn der Frühling das schützende Grün austreiben lässt. Auf der anderen Seite der Kirche ragen Mehrfamilienhäuser empor. Dass vor 50 Jahren alles anders...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: