Hallo Braunschweig

Senden Sie uns Ihre Rezepte

Redakteurin Katharina Lohse

Am gestrigen Welttag des Brotes kam mir in den Sinn, dass in meinem Elternhaus in unregelmäßigen Abständen „Soppen“ auf den Tisch kam. Das ist warme Milch, in das meine Eltern altes Heidebrot geschnitten haben. Zu hart fürs Abendbrot, zu schade für die Mülltonne. Allein die Privathaushalte werfen laut Bundeslandwirtschaftsministerium rund sechs Millionen Tonnen Lebensmittel pro Jahr weg. 14 Prozent davon machen Brot und Backwaren aus, das sind 854.000 Tonnen. Höchste Zeit, Altes neu zu entdecken. Für die Müll-Serie, die wir gestartet haben, bin ich auf der Suche nach weiteren, spektakuläreren Rezepten, bei denen Reste und alte, noch genießbare Lebensmittel verwendet werden, damit sie nicht im Abfall landen. Machen Sie mit und senden Sie Ihr Rezept an:

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder