BSVG

Kostenlose Fahrten in historischen Bahnen durch Braunschweig

| Lesedauer: 2 Minuten
Eine Bahn von 1897: Das älteste Schmuckstück der BSVG, der TW103, wird bei gutem Wetter auch im Einsatz sein.

Eine Bahn von 1897: Das älteste Schmuckstück der BSVG, der TW103, wird bei gutem Wetter auch im Einsatz sein.

Foto: BSVG

Braunschweig.  Am Freitag können Fans alter Straßenbahnen durch Braunschweig fahren. Bei gutem Wetter soll auch die älteste Bahn aus dem Jahr 1897 unterwegs sein.

Am Freitag ist es wieder soweit: Die Braunschweiger Verkehrs GmbH holt ihre historischen Straßenbahnen aus dem Depot. Alle Interessierte sind eingeladen, mitzufahren. Der Anlass: 125 Jahre Stadtbahngeschichte in Braunschweig.

Am 28. Oktober 1897 rollte die erste elektrisch angetriebene Straßenbahn über Braunschweiger Schienen und weihte damit zugleich die damals neu gebaute Straßenbahn-Strecke zwischen Braunschweig und Wolfenbüttel ein.

„Es sollte der Startschuss zu einer 125-jährigen Erfolgsgeschichte der elektrischen Mobilität in Braunschweig sein“, heißt es in einer Pressemitteilung der BSVG. „Mittlerweile wird diese von Traminos und Co. niederflurgerecht und barrierefrei fortgeschrieben, mit dem Stadtbahnausbau hat das nächste große Kapitel bereits begonnen.“

Wer mitfahren will, braucht keinen Fahrschein

Am Freitag, 28. Oktober, haben Braunschweigerinnen und Braunschweiger die Möglichkeit, wieder einmal so wie vor 125 Jahren Straßenbahn zu fahren. Anlässlich des Jubiläums bietet die Braunschweiger Verkehrs-GmbH Freifahrten mit historischen Fahrzeugen an – bei guter Witterung mit dem ältesten Schmuckstück, dem TW103.

Die Rundfahrten, die vom Hauptbahnhof über Rathaus zum Inselwall und wieder zurück führen, sind zwischen 14.30 Uhr und ca. 19.30 Uhr geplant. Der Ein- und Ausstieg ist an den Haltestellen „Hauptbahnhof“, „Rathaus“ und „Radeklint“ vorgesehen. Ein Fahrschein wird nicht benötigt, so dass möglichst viele Interessierte am Freitag die Stadtbahn-Geschichte erleben können.

Die geplanten Abfahrtzeiten der Straßenbahnen

Hauptbahnhof: 14.30, 15.15, 16.00, 16.45, 17.30, 18.15, 19.00 Uhr

Rathaus (Richtung Inselwall): 14.38, 15.23, 16.08, 16.53, 17.38, 18.23, 19.08 Uhr

Radeklint: 14.48, 15.33, 16.18, 17.03, 17.48, 18.33, 19.18 Uhr

Rathaus (Richtung Hauptbahnhof): 14.54, 15.39, 16.24, 17.09, 17.54, 18.39, 19.24 Uhr

Mehr Nachrichten aus Braunschweig

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de