Braunschweig im TV

Kamerateam von „Guidos Deko Queen“ in Braunschweig

| Lesedauer: 2 Minuten
Busse von "Deko Queen" auf dem Parkplatz der Gärtnerei Volk in Braunschweig

Busse von "Deko Queen" auf dem Parkplatz der Gärtnerei Volk in Braunschweig

Foto: Julia Popp / Privat

Braunschweig.  Offenbar werden in Braunschweig derzeit neue Folgen für das TV-Format „Deko Queen“ mit Designer Guido Maria Kretschmer.

Eine Paradiesvogelblume und einen Elefantenfuß haben sie gekauft: Ein Kamerateam war am Dienstag zu Besuch in der Gärtnerei Volk im Hasenwinkel in Braunschweig und hat dort auch eine Szene für die TV-Sendung „Guidos Deko Queen“ gedreht.

Aufmerksame Passanten hatten auf dem Parkplatz der Gärtnerei zwei Kleinbusse mit der auffälligen Aufschrift „Guidos Deko Queen“ entdeckt. Offenbar dreht der Sender neue Folgen für die Sendung in unserer Region. Die Sendung wurde erstmals im März 2021 auf Vox ausgestrahlt. Derzeit läuft die zweite Staffel mit Designer Guido Maria Kretschmer.

Das Kamerateam filmt den Kauf von zwei Pflanzen

Auf eine entsprechende Anfrage hat der Sender bislang nicht reagiert, aber Mitarbeiter der Gärtnerei bestätigten unserer Redaktion am Telefon: Ja, ein Kamerateam sei vor Ort gewesen und habe zwei Pflanzen gekauft: eine Paradiesvogelblume und einen Elefantenfuß. In der Gärtnerei sei auch gedreht worden, wenn auch nur kurz: „Nach einer halben Stunde waren sie wieder weg.“ Das Team hätte sich vorab angemeldet.

Das Konzept der Sendung ist angelehnt an das der ebenfalls von Guido Maria Kretschmer moderierten Styling-Doku „Shopping Queen“: Pro Woche treten mehrere Freizeit-Dekorateure und -Dekorateurinnen gegeneinander an und werkeln, schrauben, streichen und dekorieren um die Wette. Am Ende gewinnt, wer kreativ ist und Wohntrends besonders gut umsetzt. Jede Woche gibt es ein anderes Motto, etwa „Ton in Ton - Tauche deinen Raum in eine trendige Farbwelt!“

Die Sendung wird werktags ab 16 Uhr ausgestrahlt. Bis die aktuell gedrehten Folgen aus unserer Region zu sehen sein werden, wird es aber sicherlich noch eine Weile dauern.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder