Casino in Braunschweig: Termin für Spielbank-Eröffnung steht

Auch Roulette soll an der Hamburger Straße angeboten werden.

Auch Roulette soll an der Hamburger Straße angeboten werden.

Foto: Helge Landmann

Braunschweig.  Es werden Automaten- und Tischspiele angeboten. Ungeimpfte haben keinen Zutritt, zudem gilt Maskenpflicht.

Die Spielbank Braunschweig an der Hamburger Straße steht kurz vor der Eröffnung. Die Spielbanken Niedersachsen GmbH hat nun einen Termin festgelegt. Er steht allerdings noch unter einem gewissen Vorbehalt.

Klappt alles wie erhofft, sollen sich die Türen zur Spielbank erstmals am Freitag, 17. Dezember, um 18 Uhr öffnen. Das Unternehmen verweist jedoch darauf, dass Corona-Auflagen erfüllt werden müssen. Gegenwärtig gilt an den zehn Spielbank-Standorten in Niedersachsen die 2GPlus-Regel: Zutritt nur für Geimpfte und Genesene. Zusätzlich muss ein offizieller Testnachweis erbracht oder eine Booster-Impfung nachgewiesen werden. Es muss außerdem eine FFP-2-Maske getragen werden.

Spielbank Bad Harzburg ist geschlossen

Die Eintrittspreise stehen außerdem bereits fest. Die Tageskarte wird drei Euro kosten. Eine Jahreskarte 75 Euro. Angeboten werden das Spiel an Automaten, Black Jack, American Roulette sowie Poker.

Die Spielbanken GmbH hatte eigentlich die Spielbank Bad Harzburg nach Braunschweig an den Bohlweg verlegen wollen. Eine Einigung darüber scheitere jedoch. Stattdessen erfolgt nun der Umzug an die Hamburger Straße. Es handelt sich um die Flächen der ehemaligen SoccaFive-Arena. Der Umbau, der eigentlich Mitte des Jahres beendet sein sollte, ließ sich jedoch nicht so schnell wie einst angedacht beenden. Die Spielbank in Bad Harzburg ist mittlerweile geschlossen.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder