Braunschweig: Busse und Bahnen fahren auch Montag nicht

Lesedauer: 2 Minuten
Die Tramhaltestelle Petzvalstrasse am Sonntagvormittag. Die BSVG hat den Stadtbahnverkehr vorübergehend eingestellt.

Die Tramhaltestelle Petzvalstrasse am Sonntagvormittag. Die BSVG hat den Stadtbahnverkehr vorübergehend eingestellt.

Foto: Henning Noske

Braunschweig.  Sonntag stellte die BSVG den Bus- und Bahnverkehr ein. Da sich auch Montag die Lage nicht gebessert hat, bleiben die Busse und Bahnen in den Depots.

Ein Schneesturm hat wie angekündigt die Region Braunschweig erreicht. Aufgrund der starken Schneeverwehungen musste die BSVG nach eigenen Angaben am Sonntag ab etwa 9 Uhr den Stadtbahnverkehr auf allen Linien vorübergehend einstellen. Auch am Montag bleibt der Bus- und Bahnbetrieb eingestellt.

Auch die Busse stehen still

Aufgrund der starken Schneeverwehungen hat die BSVG am Sonntag ab etwa 16 Uhr den kompletten Busbetrieb bis Betriebsende eingestellt.

Da sich die Witterungslage weiterhin nicht gebessert hat, bleiben die Busse und Bahnen auch am Montag in den Depots. "Die Straßen im gesamten Stadtgebiet sind immer noch voll Schnee. Auch die Schienen sind noch immer verschneit. Ein sicherer Betrieb ist auch im Hinblick auf den anhaltenden Schneefall deshalb nicht möglich. Die BSVG prüft die Situation regelmäßig und bereitet sich darauf vor, den Betrieb wieder aufzunehmen, sobald es möglich ist", heißt es in einer Mitteilung der BSVG.

BSVG hatte sich auf Schneesturm vorbereitet

Zuvor hatte die BSVG mitgeteilt, dass man sich auf das Wetter vorbereitet habe:

„Wir haben unseren Winterdienst verschärft, so dass er am Wochenende rund um die Uhr unterwegs sein kann. Unser Schienenpflegewagen ist mit einem Schneepflug ausgestattet, um die Schienen von Schnee zu befreien. Die Weichen sind beheizt, damit sie nicht einfrieren. Die Oberleitungen besprühen wir mit einer Glycerinlösung, um sie vor dem Einfrieren zu schützen“, sagte BSVG-Geschäftsführer Jörg Reincke.

BSVG: Bei Blitzeis können wir wenig tun

Allerdings gebe es Fälle, in denen alle Vorbereitung nicht helfe: „Gefrierender Regen und Blitzeis, die zum Glück selten auftreten, legen einen Eisfilm um die Oberleitungen und lassen die Straßen spiegelglatt werden“, so Reincke weiter, „in solchen Fällen können wir wenig tun.“ Erst vor einer Woche musste der Straßenbahnverkehr wegen Blitzeis zeitweise eingestellt werden.

Schneepflug entgleist

Das gab es auch lange nicht: In Braunschweig ist am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Hamburger Straße zwar nicht der zur Enteisung der Straßenbahnstrecke eingesetzte Wartungszug entgleist, sondern glücklicherweise lediglich der angedockte Schneepflug. Dennoch waren bis zum Abend stundenlang Spezialisten und Feuerwehrkräfte mit der Bergung und dem Zurücksetzen in die Schienen beschäftigt.

Schneepflug entgleist auf Braunschweiger Straßenbahn-Strecke

Mehr dazu:

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (9)