Braunschweiger Polizei meldet Corona-Verstöße in Shisha-Bar

Braunschweig.  Eine Anzeige gegen einen Shisha-Bar-Betreiber hat die Braunschweiger Polizei gefertigt. Die Corona-Vorschriften wurden nicht eingehalten.

Die Polizei hat in einer Shisha-Bar kontrolliert.

Die Polizei hat in einer Shisha-Bar kontrolliert.

Foto: Florian Kleinschmidt / Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Ob die Vorschriften in Bezug auf die Corona-Pandemie eingehalten werden, hat die Polizei am Sonntagabend in einer Shisha-Bar in der Innenstadt kontrolliert. „Die Shisha-Pfeifen wurden ohne die erforderlichen Einmal-Schläuche ausgegeben und verwendet. Obwohl sie gegen Aufpreis erhältlich und vorrätig waren“, heißt es im Polizeibericht.

Mängel hätten die Beamten auch in Bezug auf die Dokumentationspflicht festgestellt. Die Daten der Gäste seien unvollständig gewesen, Listen hätten zum Teil gar nicht vorgelegt werden können.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)