Bahn sperrt ab Freitag Eingang am Braunschweiger Hauptbahnhof

Braunschweig.  Sie installiert ein Leitsystem für sehbehinderte Menschen. Wer mit einem PKW zum Bahnhof fährt, möge die Plätze auf dem Willy-Brandt-Platz nutzen.

Der Braunschweiger Hauptbahnhof wird ab Freitag bis Montagabend nicht mehr von der Südseite aus begangen werden können.

Der Braunschweiger Hauptbahnhof wird ab Freitag bis Montagabend nicht mehr von der Südseite aus begangen werden können.

Foto: Peter Sierigk (Archiv)

Die Deutsche Bahn arbeitet in diesen Tagen an den westlichen Bahnsteigaufgängen des Braunschweiger Hauptbahnhofes. Ins Visier rückt laut Mitteilung auch die Personenunterführung. Hier wird ein sogenanntes taktiles Leitsystem für sehbehinderte Menschen installiert. Für die Arbeiten muss der Südausgang in der Zeit von Freitag, 5. Juni, 4 Uhr, bis Montag, 8. Juni, 17.30 Uhr, gesperrt werden. Reisende mit PKW nutzen bitte die Parkplätze auf der Nordseite des Hauptbahnhofes auf dem Willy-Brandt-Platz 1.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)