Braunschweig plant 320 neue Wohnungen

Braunschweig.  Der Bezirksrat des Westlichen Ringgebiets stimmt zu. Anwohner prüfen eine Klage gegen die Stadt.

Blick auf das geplante Baugebiet Kälberwiese. Im ersten Schritt sind dort 320 Wohnungen geplant.

Blick auf das geplante Baugebiet Kälberwiese. Im ersten Schritt sind dort 320 Wohnungen geplant.

Foto: STACHURA

Jetzt soll es aber wirklich klappen. Nach mehr als vier Jahren Vorbereitung hat die Stadtverwaltung einen Bebauungsplan für die ehemalige Bezirkssportanlage Kälberwiese im Westlichen Ringgebiet vorgelegt. Im ersten Schritt sollen dort etwa 320 Wohnungen gebaut werden. Am Ende könnten es mehr als 500 werden. Bei einer Gegenstimme hat sich bereits der dortige Bezirksrat für das Vorhaben ausgesprochen. Mit einer Fläche von rund 73.000...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (10)