Braunschweigs Energieversorger senkt Gas- und erhöht Strompreis

Braunschweig.  Der Energieversorger BS Energy senkt zum 1. Januar den Arbeitspreis in der Grundversorgung für Erdgas, erhöht allerdings den für Strom.

Bs Energy erhöht den Arbeitspreis in der Grundversorgung Strom..

Bs Energy erhöht den Arbeitspreis in der Grundversorgung Strom..

Foto: Roland Wittenberg / Symbolfoto

Der Arbeitspreis in der Grundversorgung für Erdgas sinkt vom 1. Januar an um brutto 0,30 Cent pro Kilowattstunde. Das teilte Versorger BS Energy jetzt mit.

Für einen Kunden in der Grundversorgung Erdgas mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 12.500 Kilowattstunden sinken die Kosten demnach um etwa 38 Euro (brutto) im Jahr. Dies entspreche einer Senkung von etwa 3,52 Prozent. Mit der Preissenkung Erdgas gebe BS Energy „Kostenvorteile durch eine optimierte Beschaffung für Erdgas an die Kunden weiter“.

Zum 1. Januar erhöht sich hingegen der Arbeitspreis in der Grundversorgung Strom um 1,15 Cent (brutto) pro Kilowattstunde. Für einen Kunden in der Grundversorgung Strom mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2500 Kilowattstunden steigen die Kosten laut Pressemitteilung um rund 29 Euro (brutto) im Jahr. Dies entspreche einer Erhöhung von etwa 3,45 Prozent. Die Erhöhung sei unter anderem den gestiegenen Beschaffungskosten und „dem Anstieg staatlich veranlasster Umlagen und Abgaben geschuldet“.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (4)