Trabi-Piloten rollen mit ihren „Plastebombern“ nach Berlin

Braunschweig.  Die Mitglieder des Braunschweiger Trabi-Stammtischs erinnerten am Freitag mit ihrer Gedenkfahrt an den 30. Jahrestag des Mauerfalls.

Rolf Taubert (links) und Peter Wollek werfen vor der Abfahrt einen Blick auf den Trabi-Motor.

Rolf Taubert (links) und Peter Wollek werfen vor der Abfahrt einen Blick auf den Trabi-Motor.

Foto: Norbert Jonscher

Hans-Jürgen Duckhorn (75) den sie alle Eddy nennen, weil er dem einstigen DDR-Kulttrainer Eduard Geyer so ähnlich sieht, klopft auf die Motorhaube seines Trabant 601. Es klingt, als wenn er auf Pappe geklopft hätte. Und so ähnlich ist es auch. „Die Haube ist aus Duroplaste gepresst, mit...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: