Stadt Braunschweig: Am Mietvertrag mit AfD ist nicht zu rütteln

Braunschweig.  Nach den jüngsten Ereignissen in Halle sieht die Stadt keine neue Lage vor dem in Braunschweig geplanten Bundesparteitag der AfD.

Soll Ende November/Anfang Dezember Austragungsort des Bundesparteitages der AfD sein: Volkswagen-Halle in Braunschweig.

Soll Ende November/Anfang Dezember Austragungsort des Bundesparteitages der AfD sein: Volkswagen-Halle in Braunschweig.

Foto: Julian Stratenschulte / picture alliance/dpa

Die Stadt Braunschweig sieht – trotz wachsender Kritik – nach wie vor keine Möglichkeit und keine Veranlassung, den geplanten Bundesparteitag der AfD Ende November/Anfang Dezember in der Volkswagen-Halle zu verhindern. Es gebe auch nach den Ereignissen in Halle keine veränderte Situation, erklärte...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: