Bilder vom Krieg in Braunschweig, der alles zerstörte

Braunschweig.  Wir blicken zurück auf die Bombennacht in Braunschweig vor 75 Jahren. Fotos aus der Luft und am Boden zeigen den ganzen Schrecken.

Eine Stadt als Ziel: Die Briten dokumentierten ihre Luftangriffe. Diese Aufnahme entstand bereits nach einem Angriff am 8. April 1944.

Eine Stadt als Ziel: Die Briten dokumentierten ihre Luftangriffe. Diese Aufnahme entstand bereits nach einem Angriff am 8. April 1944.

Foto: archiv Reinhard Bein / Public Record Office

In der Nacht vom 14. auf den 15. Oktober 1944 ging das alte Braunschweig im schwersten Bombenangriff der englischen Royal Air Force unter, die einmalige Fachwerk-Innenstadt verglühte. Es war nicht der einzige Luftangriff der Alliierten, aber der verheerendste. Die „Bombennacht“ markiert einen ...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: