Braunschweiger Schüler lernen: „Rumänen sind sehr herzlich“

Braunschweig.  Die Nibelungen-Realschule nimmt an einem Erasmus-Austausch mit Rumänien teil.

Ein freudiges Wiedersehen feierten Schüler und Schulvertreter der Nibelungen-Realschule im Rahmen des Erasmus-Programms mit Lehrern des Gehörlosen-Internats aus Sibiu. Hinter der Fahne (von links) Sozialpädagogin Simone Weiss, Schulleiterin Alexandra Hermann sowie Projektleiterin Oana Besta aus Rumänien.

Ein freudiges Wiedersehen feierten Schüler und Schulvertreter der Nibelungen-Realschule im Rahmen des Erasmus-Programms mit Lehrern des Gehörlosen-Internats aus Sibiu. Hinter der Fahne (von links) Sozialpädagogin Simone Weiss, Schulleiterin Alexandra Hermann sowie Projektleiterin Oana Besta aus Rumänien.

Foto: Karsten Mentasti

Eine Delegation rumänischer Lehrerinnen und Lehrer hat kurz vor den Herbstferien die Nibelungen-Realschule im Siegfriedviertel besucht. Es war der erste Gegenbesuch, nachdem elf Realschülerinnen mit der Sozialpädagogin Simone Weiss und dem Lehrer Alexander Otto Anfang Juni nach Hermannstadt...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: