LKW fährt Schlangenlinien auf der Autobahn 2 bei Braunschweig

Braunschweig.  Dank eines Zeugen ist am Montag kurz vor 18 Uhr auf der A2, Fahrtrichtung Hannover, ein alkoholisierter LKW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen worden.

Die Polizei lotste den LKW von der Autobahn.

Die Polizei lotste den LKW von der Autobahn.

Foto: Heiko Küverling / stock.adobe.com

Der 22-Jährige meldete demnach seine Beobachtungen, die er zwischen den Anschluss-Stellen Autobahnkreuz Nord und BS-Hafen gemacht hatte, der Polizei: Der Sattelzug fahre erhebliche Schlangenlinien.

Dank der guten Beschreibung, so die Polizei, konnten Beamte des zuständigen Kommissariats den Lastwagen an der Anschlussstelle BS-Hafen von der Autobahn lotsen. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem 30-jährigen Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,8 Promille. Dem Beschuldigten wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Weiter wurde der Führerschein beschlagnahmt. Der 30-Jährige muss nun mit einem Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)