Unbekannte sprengen Geldautomaten in Mascherode

Braunschweig.  Die Täter flüchteten anschließend auf einem Motorrad. Eine Fahnung verlief ohne Erfolg. Wie hoch die Beute ist, muss noch ermittelt werden.

Der Geldautomat wurde gesprengt.

Der Geldautomat wurde gesprengt.

Foto: Privat

In Mascherode wurde nach Polizeiangaben in der Nacht zum Mittwoch ein Geldautomat auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Straße Am Mascheroder Holz gesprengt. Die Täter flüchteten nach Polizeiangaben zunächst zu Fuß, anschließend mit einem Roller.

Gegen 2.47 Uhr hörten mehrere Bewohner in Mascherode einen lauten Knall. Anschließend beobachteten Augenzeugen zwei Männer, die auf einem Motorrad flüchteten. Eine anschließende Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg.

Ersten Ermittlungen zufolge hatten die Täter den Automaten mit einem explosiven Gas gefüllt und ihn anschließend angezündet. Wie hoch die Beute ist, ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen noch.

Bei der Explosion entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Polizei bittet Zeugen, die am Dienstagabend bzw. in der Nacht zu Mittwoch verdächtige Personen gesehen oder andere verdächtige Beobachtungen in Mascherode gemacht haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531 / 476-2516 in Verbindung zu setzen. ts

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)