22 Kilometer: 2019 wird das Braunschweiger Ringgleis geschlossen

Braunschweig.  Zunächst sind zwar noch einige Alternativrouten nötig. Doch Fußgänger und Radfahrer kommen dann schon einmal komplett um die Stadt herum.

Ulrich Prote, Leiter der Abteilung Stadtgrün-Planung und Bau der Stadt Braunschweig, und Ivona Ikic, Projektleiterin für das Ringgleis, stehen mit dem aktuellen Plan auf dem Ringgleis am Kennelbad.

Ulrich Prote, Leiter der Abteilung Stadtgrün-Planung und Bau der Stadt Braunschweig, und Ivona Ikic, Projektleiterin für das Ringgleis, stehen mit dem aktuellen Plan auf dem Ringgleis am Kennelbad.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Das Ringgleis-Projekt wird in diesem Jahr 18 Jahre alt. Eine Bürgerbaustelle gab 2001 die Initialzündung dafür, das Gleisbett zum Geh- und Radweg umzubauen. Im gleichen Jahr nahm die Stadt das Ringgleis in das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ auf. Pünktlich zur „Volljährigkeit“ wird der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: