Vier Jahre nach der Flucht: Spitzen-Abitur in Braunschweig

Braunschweig.  Omar Alwakka (20) will Medizin studieren und träumt davon, Arzt zu werden. Wie sein Vater, der in Syrien starb.

Marianne Thier-Englisch hat in Zeiten der Flüchtlingskrise mehrere Sprachlernklassen an verschiedenen Schulen betreut: „Omar Alwakka ist der erste der Flüchtlinge, der hier sein Abitur macht“, sagt sie. Der 20-Jährige will Medizin studieren.

Marianne Thier-Englisch hat in Zeiten der Flüchtlingskrise mehrere Sprachlernklassen an verschiedenen Schulen betreut: „Omar Alwakka ist der erste der Flüchtlinge, der hier sein Abitur macht“, sagt sie. Der 20-Jährige will Medizin studieren.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Omar Alwakka (20) kam vor gut vier Jahren mit der großen Flüchtlingswelle aus Syrien nach Braunschweig. Er ist einer der ersten, die in der neuen Heimat ihr Abitur machen. Vor zwei Wochen bekam er am Gymnasium Kleine Burg sein Abschlusszeugnis überreicht. Er schnitt als einer der Besten ab: Note...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: