Brand in Harxbüttel schnell gelöscht

Braunschweig.   Es brannte in einem Wohnhaus und einem angrenzenden Stall. Die Einsatzkräfte brachten das Feuer nach kurzer Zeit unter Kontrolle.

Der Einsatz in Harxbüttel war nach kurzer Zeit beendet.

Der Einsatz in Harxbüttel war nach kurzer Zeit beendet.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Eine schwarze Rauchsäule stand am Donnerstagabend über dem Norden Braunschweigs: In Harxbüttel brannte es auf einem Reiterhof – ein Wohnhaus und eine angrenzenden Stallung waren der Feuerwehr zufolge betroffen. Doch alles ist glimpflich ausgegangen: Niemand wurde verletzt. Mehrere Pferde konnten gerettet werden, und die Einsatzkräfte hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Vor Ort waren die Ortsfeuerwehr Wenden, die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Harxbüttel, Waggum und Bevenrode. Die Ursache sei zurzeit noch unklar, heißt es.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder