Wohin mit der neuen Innenstadt-Toilette?

Braunschweig.  Politik, Stadt und Innenstadt-Kaufleute suchen einen Standort ­– und haben bislang noch keine Lösung gefunden

So, meinen die Anwohner des Friedrich-Wilhelm-Viertels, könnte zum Beispiel eine Kombinationslösungen von Toilettenanlage und Tagescafé aussehen. Es handelt sich um eine Konzeptstudie von Sanifair für Innenstadtbereiche.

So, meinen die Anwohner des Friedrich-Wilhelm-Viertels, könnte zum Beispiel eine Kombinationslösungen von Toilettenanlage und Tagescafé aussehen. Es handelt sich um eine Konzeptstudie von Sanifair für Innenstadtbereiche.

Foto: Sanifair

Die Zahl der Toiletten-Anlagen in der Innenstadt soll erhöht werden. Gesucht wird ein Standort für die Partymeile rund um den Friedrich-Wilhelm-Platz. Doch das ist offenbar komplizierter als gedacht.. 750 000 Euro sehen zur Verfügung, um Toilettenanlagen im Inselwall, Westpark und Kultviertel aufzubauen. Gegen den ausdrücklichen Willen der CDU. Fraktionsvorsitzender Torsten Köster verweist darauf, dass die Stadtverwaltung sparen muss....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)