Schüler verhindern, dass sich Brand in Volkmarode ausweitet

Braunschweig.  Dank der Beobachtung von zwei Schülern ist am Mittwoch gegen 16.45 Uhr ein Grünflächenbrand in Volkmarode schnell gelöscht worden.

Die Freiwillige Feuerwehr Volkmarode hat den Brand gelöscht.

Die Freiwillige Feuerwehr Volkmarode hat den Brand gelöscht.

Foto: Britta Pedersen / dpa

Die 13 und 14 Jahre alten Jungen bemerkten abseits eines Feldweges am Bärenkamp einen 20 bis 35 Jahre alten, zirka 185 Zentimeter großen Mann, der dort nach vorn gebeugt stand, so die Polizei. Plötzlich brannte ein kleiner Fleck vor dem Unbekannten, der weiße Schuhe, eine schwarze Hose und eine grüne Jacke mit Kapuze getragen habe. Als die Jugendlichen den Mann ansprachen, flüchtete der stadteinwärts.

Während die Schüler versuchten, das Feuer selbst zu löschen, baten sie eine Spaziergängerin, die Feuerwehr zu alarmieren. Die Freiwillige Feuerwehr Volkmarode löschte den Brand, der sich schnell ausgebreitet habe. Insgesamt sei eine Grünfläche von mehr als 500 Quadratmetern beschädigt worden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)