Sexueller Übergriff: 15-Jährige in Laube gelockt

Braunschweig.  Der 40-Jährige sprach die Schülerin im August in Braunschweig auf der Straße an. Das Gerichtsurteil: vier Jahre und vier Monate Freiheitsstrafe.

Das Symbolbild zeigt eine Kleingartenanlage. In einen Kleingarten hatte auch der Angeklagte eine Schülerin gelockt, um sich – laut Urteil des Landgerichts  – sexuell an ihr zu vergehen.

Das Symbolbild zeigt eine Kleingartenanlage. In einen Kleingarten hatte auch der Angeklagte eine Schülerin gelockt, um sich – laut Urteil des Landgerichts – sexuell an ihr zu vergehen.

Foto: Soeren Stache / dpa

Unter dem Vorwand, sie als Hundesitterin anheuern zu wollen, soll ein 40 Jahre alter Braunschweiger eine 15-jährige Schülerin in seine Gartenlaube gelockt und sexuell bedrängt haben. Wegen sexueller Nötigung in Tateinheit mit Körperverletzung ist der alkoholkranke Mann jetzt vor dem Landgericht zu...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: