Leck am Güterbahnhof: Gefahrstoffzug der Feuerwehr im Einsatz

Braunschweig.  Der Gefahrstoffzug der Feuerwehr sowie der ABC-Zug rückten am Sonntag zum Güterbahnhof in Braunschweig aus – kurze Zeit später gab es Entwarnung.

Vor dem Hauptgüterbahnhof ging der ABC-Fachzug in Bereitstellung.

Vor dem Hauptgüterbahnhof ging der ABC-Fachzug in Bereitstellung.

Foto: Jörg Koglin

Am Sonntagabend gegen 18 Uhr meldet die Braunschweiger Feuerwehr, dass der Gefahrstoffzug der Berufsfeuerwehr sowie der ABC-Zug zum Hauptgüterbahnhof ausgerückt sind. Die Notfallleitstelle der Bahn hatte einen undichten Tankkesselwagen gemeldet, der brennbare und giftige Stoffe transportiert. Um 19.50 Uhr gab die Feuerwehr Entwarnung: Nur eine sehr geringe Menge des hochentzündlichen Stoffes Styren war aus einem Ventil getropft.

Messungen bestätigen: Keine Gefahr

Messungen und der Eindruck vor Ort beseitigten die letzten Zweifel, dass eine Gefahr bestehen könnte, meldete die Feuerwehr. „Vermutlich ist es durch hohen Füllgrad im Kesselwagen zu einem Übertritt geringer Mengen des Produktes gekommen, welches in einzelnen Tropfen am Blindstutzen austrat“, so die Feuerwehr weiter.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)