Unfall im Berufsverkehr: Mann fährt gegen zwei Autos

Braunschweig.  Auf der Wolfenbütteler Straße in Braunschweig hat es am Donnerstagmorgen gekracht. Drei Fahrzeuge sind in den Unfall verwickelt.

Zu einem Unfall ist es am Donnerstagmorgen gekommen.

Zu einem Unfall ist es am Donnerstagmorgen gekommen.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Nach einem Verkehrsunfall im Berufsverkehr mit drei Fahrzeugen ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrer eines blauen Pritschenwagens.

Unfall auf Wolfenbütteler Straße

Laut Polizeibericht wollte ein 44-Jähriger mit seinem PKW gegen 8 Uhr auf der Wolfenbütteler Straße stadteinwärts auf den linken der zwei Rechtsabbiegerstreifen in Richtung Heinrich-Büssing-Ring wechseln. Dabei übersah er einen blauen Pritschenwagen, der sich von hinten näherte. Durch den seitlichen Anstoß wurde der Fahrer mit seinem Wagen zurück auf den Geradeausstreifen der Wolfenbütteler Straße gedrückt. Dabei kollidierte er mit dem PKW eines 48-jährigen Mannes, der bei Rotlicht an der dortigen Ampel warten musste. Der blaue Pritschenwagen setzte seine Fahrt in Richtung Hauptbahnhof fort, so die Polizei weiter.

Keine verletzten Personen

Die Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Der Wagen des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf etwa 4000 Euro. Hinweise zum blauen Pritschenwagen und dessen Fahrer an den Verkehrsunfalldienst der Polizei Braunschweig unter der Rufnummer
(05 31) 476-3935

.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)