Polizei stoppt vier telefonierende Radfahrer

Braunschweig.  Die Polizei Braunschweig hat am Mittwochmorgen Radfahrer kontrolliert. Dieses Mal waren die Beamten auf der Celler Straße im Einsatz.

Die Braunschweiger Polizei hat Radfahrer kontrolliert.

Die Braunschweiger Polizei hat Radfahrer kontrolliert.

Foto: Synbolfoto / Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Zehn Polizeibeamte stoppten zwischen 9 und 11 Uhr 19 Radfahrer, die auf der falschen Straßenseite unterwegs waren, vier weitere nutzten verbotenerweise ihr Handy und ein Radfahrer durfte wegen schwerer technischer Mängel nicht weiterfahren.

Zudem wurden, so heißt es im Polizeibericht, drei Autofahrer angehalten, von denen zwei mit dem Handy telefonierten und einer nicht angeschnallt war. Es wurden Verwarnungen ausgesprochen und Bußgelder von bis zu 100 Euro erhoben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (8)