Salzsäure-Unfall in Völkenrode: Bewohner im Krankenhaus

Braunschweig  In einem Wohnhaus ist ein Salzsäure-Behälter umgefallen. Die Feuerwehr musste wegen der ätzenden Dämpfe ABC-Anzüge tragen.

Die Feuerwehr ist zu dem Haus in Völkenrode ausgerückt. Foto: Privat

Die Feuerwehr ist zu dem Haus in Völkenrode ausgerückt. Foto: Privat

Foto: Privat

Die Bewohner eines Reihenhauses, in dem Salzsäure ausgekippt war, mussten mit Atemwegsreizungen ins Krankenhaus gebracht werden. Sie hatten am Montagabend die Feuerwehr verständigt, nachdem ein Behälter mit Salzsäure umgekippt war. Die Feuerwehr Braunschweig ist daraufhin mit einem Großaufgebot nach Völkenrode ausgerückt, wie zuerst News38 berichtet.

Die ausgelaufene Flüssigkeit bildete ätzende Dämpfe und konnte mit Chemiekalienbinder aufgenommen werden. Die zerbrochene Flasche wurde von der Feuerwehr sichergestellt. Die Einsatzkräfte trugen dafür spezielle Schutzkleidung. Nach Belüftung der Räume konnten diese wieder gefahrlos betreten werden.

Die komplette Hauptstraße war dicht. Die Feuerwehr Braunschweig war mit rund 50 Einsatzkräften im Einsatz. Zudem waren Einheiten der Haupt- und Südfeuerwache, der Ortsfeuerwehr Völkenrode, des ABS-Zuges, der Stadtbrandmeister und ein Fachbereiter Chemie alarmiert. red

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)