Wie wäre es mal mit Wintersäftchen statt Glühwein?

Braunschweig  Auf dem Weihnachtsmarkt gibt es neue Buden. Zwei Braunschweiger zu Beispiel setzen mit „Wintersäftchen“ auf Regionales.

„Wintersäftchen“ mit Betreiber Oliver Kern (links am Stand).

Foto: Norbert Jonscher

„Wintersäftchen“ mit Betreiber Oliver Kern (links am Stand). Foto: Norbert Jonscher

148 Hütten und Stände rund um den Dom laden bis zum 29. Dezember zum Bummeln ein. 12 neue sind in diesem Jahr dabei – wir stellen sie vor. Unser Stand heute: Braunschweiger „Wintersäftchen“, eine Alternative zum traditionellen Glühwein. Betrieben wird der Stand von Oliver Kern (29) und Heiko Friedrich (29). Herr Kern, was kann man alles auf Ihrem Stand kaufen? ...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (11)