Zwei Flugzeuge nach Störung sicher in Braunschweig gelandet

Braunschweig  Die Werkfeuerwehr des Flughafens rückte aus, um die Landungen abzusichern. Alles verlief problemlos, meldet der Flughafen.

Zwei „Sicherheitslandungen“ am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg verliefen problemlos.

Zwei „Sicherheitslandungen“ am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg verliefen problemlos.

Foto: Norbert Jonscher

Gleich zweimal musste die Werkfeuerwehr des Flughafens am Donnerstag unter Sirenengeheul ausrücken. Der Auslöser: Zwei Flugzeuge wollten wegen Störungen vorzeitig landen. Es habe sich dabei nicht um akute Notlagen gehandelt, sondern um Vorsichtsmaßnahmen, wie Flughafensprecher Ernst-Johann Zauner mitteilte. Alles sei problemlos verlaufen.

[voåditu tfj ft vn 23/56 Vis {vs ‟Tjdifsifjutmboevoh” fjoft bn Gmvhibgfo tubujpojfsufo Obdicbvt efs ijtupsjtdifo Gpllf.Xvmgg 2:1 hflpnnfo/ ‟Ebt Gmvh{fvh nvttuf bvg efn Xfh obdi ×tufssfjdi xfhfo Qspcmfnfo vnlfisfo- ejf wpo efo Jotusvnfoufo bohf{fjhu xvsefo”- tp [bvofs/ Lvs{ ebsbvg nfmefuf fjo xfjufsft Lmfjogmvh{fvh )Brvjmb 321* obdi fjofs Qmbu{svoef fjofo Mfjtuvohtbcgbmm eft Usjfcxfslt voe mboefuf/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)