Diese schlauen Wohnungen denken für Sie mit!

Braunschweig  Nibelungen-Wohnbau, Wiederaufbau und TU testen, was ältere Menschen und Bewohner mit Behinderung brauchen.

600 Mini-Rechner stecken im Forschungshaus in Querum. Was die Wohnungen können, ist hier modellhaft dargestellt. Es geht vor allem um Energieeffizienz, um optimales Heizen und Lüften, um Einbruchschutz, um Komfort sowie um mehr Sicherheit und gesundheitliche Unterstützung.

600 Mini-Rechner stecken im Forschungshaus in Querum. Was die Wohnungen können, ist hier modellhaft dargestellt. Es geht vor allem um Energieeffizienz, um optimales Heizen und Lüften, um Einbruchschutz, um Komfort sowie um mehr Sicherheit und gesundheitliche Unterstützung.

Foto: Stefan Lohmann

Wie lange kann ich wohl in meiner eigenen Wohnung bleiben, selbstbestimmt und sicher, wenn ich mal alt bin, krank und gebrechlich? Hoffentlich sehr lange, wünschen sich die meisten. Aber wie gelingt das? Antworten darauf suchen die Nibelungen-Wohnbau und die Baugenossenschaft Wiederaufbau. Die beiden Wohnungsunternehmen haben sich daher vor einiger Zeit mit Wissenschaftlern zusammengetan. Das Resultat:...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (8)