350 Gegendemonstranten, 180 Polizisten – keine Neonazis

Braunschweig  Die Jungen Nationaldemokraten haben ihre Versammlung neben der KZ-Gedenkstätte Schillstraße abgesagt.

Die Schillstraße war stadtauswärts zwischen Ring und Brawo-Park gesperrt.

Foto: Cornelia Steiner

Die Schillstraße war stadtauswärts zwischen Ring und Brawo-Park gesperrt.

Ein paar Minuten nach 18 Uhr brandete an der Schillstraße am Mittwochabend kräftiger Applaus auf. Die Polizei hatte gerade per Lautsprecher durchgegeben: „Es wird heute Abend keine versammlungsrechtliche Aktion geben.“ Die Jungen Nationaldemokraten (JN) hätte ihr Treffen am Schill-Denkmal direkt...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.