In der Nordstadt regt sich Protest

Braunschweig  Eine neue Bürgerinitiative fragt: Was plant die Stadt an der Ottenroder Straße? Die knapp 50 Mitglieder wollen nicht, dass dort gebaut wird.

Blick von der Ottenroder Straße auf einen kleinen Teil des Geländes, für das die Stadt sich das Vorkaufsrecht sichern will.

Blick von der Ottenroder Straße auf einen kleinen Teil des Geländes, für das die Stadt sich das Vorkaufsrecht sichern will.

Foto: Peter Sierigk

 Die Stadt will sich für ein langgezogenes Gelände an der Ottenroder das Vorkaufsrecht sichern. Zwar gebe es noch keine konkreten Planungen, beteuert Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer, doch in der entsprechenden Vorlage der Stadt heißt es: „Der Bereich besitzt aufgrund seiner Lagevorteile (Nähe zur...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: