3,9 Millionen Euro für die Lebenswissenschaften an der TU

Braunschweig  Die Deutsche Forschungsgemeinschaft bewilligt eine Förderung für das Graduiertenkolleg „Assemblierung von Proteinkomplexen“.

1877 wurde der Hochschulbau an der Pockelsstraße eröffnet. Symbolbild: Rudolf Flentje

1877 wurde der Hochschulbau an der Pockelsstraße eröffnet. Symbolbild: Rudolf Flentje

Mit einer Summe von 3,9 Millionen Euro fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) das Graduiertenkolleg „Assemblierung von Proteinkomplexen“. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler um Sprecher Professor Ralf R. Mendel von der TU Braunschweig und des Helmholtz-Zentrums für...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: