Eltern ärgern sich weiter über Kita-Gebühren

Braunschweig  Der Stadtelternrat sagt: Wir glauben nicht, dass die Qualität wirklich verbessert wird.

Ab August gibt es in Niedersachsen nur noch eine Stadt mit kostenfreien Kindergärten: Salzgitter.

Ab August gibt es in Niedersachsen nur noch eine Stadt mit kostenfreien Kindergärten: Salzgitter.

Foto: dpa

Ab 1. August gelten in Braunschweig neue Entgelte für die Kinderbetreuung – das hat der Rat in dieser Woche mit der knappen Mehrheit von SPD, Grünen und BIBS beschlossen. Eltern müssen dann wieder Gebühren für das erste und zweite Kindergarten-Jahr zahlen. Die Entgelte für Krippe und Schulkindbetreuung sinken. Sandra Gehrlein, die Vorsitzende des Kita-Stadtelternrates, ist mit dieser Entscheidung ganz...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (30)