Robo-Kids wollen zum Finale nach Katar

Braunschweig  Drei Schüler aus Braunschweig haben sich für die Roboter-Olympiade qualifiziert. Nun suchen sie Sponsoren.

Florian Hartung, Werner und Lara Münch (von links) mit ihrem Roboter beim Deutschlandfinale in Dortmund.

Florian Hartung, Werner und Lara Münch (von links) mit ihrem Roboter beim Deutschlandfinale in Dortmund.

Foto: : privat

Bitte bauen Sie einen Roboter und programmieren ihn: Er soll Hindernisse überwinden, Gegenstände aufnehmen und Täler durchqueren können. Wie, das können Sie nicht? Ist doch kinderleicht ...

Zumindest könnte man das meinen, denn Florian Hartung (12) und die Geschwister Werner (11) und Lara (10) Münch haben genau dies geschafft: Sie haben einem Roboter beigebracht, einen kniffeligen Parcours zu bewältigen. Ihr Lego-Roboter kann sogar Tischtennisbälle aufheben und Farben erkennen.