„Eine planerische Katastrophe“

Braunschweig  So beurteilen die Ratsfraktionen die Kostenexplosion der „Wasserwelt“.

Schwimmer der DLRG durften vor der Eröffnung der „Wasserwelt“ im Juli 2014 testplanschen.

Foto: Archiv/Rudolf Flentje

Schwimmer der DLRG durften vor der Eröffnung der „Wasserwelt“ im Juli 2014 testplanschen. Foto: Archiv/Rudolf Flentje

Das Freizeit- und Erlebnisbad „Wasserwelt“ – ein Schlag ins Wasser? Die Besucherzahlen blieben im ersten Halbjahr weit hinter den Erwartungen zurück, das neue Bad machte 1,9 Millionen Euro minus – und die Baukosten stiegen zuletzt noch einmal um rund zehn Prozent, auf über 35 Millionen Euro. Das...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.