Noch mehr Pannen bei der Planung der Wasserwelt

Braunschweig  Beim Bau des Erlebnisbades Wasserwelt hat es weitere Planungspannen gegeben.Die Mängel könnten Hunderttausende von Euro kosten – Jahr für Jahr.

Jeder Tropfen kostet: Felix Langmaack zapft Wasser aus der Leitung.

Jeder Tropfen kostet: Felix Langmaack zapft Wasser aus der Leitung.

Foto: Peter Sierigk

Werden die Mängel nicht behoben, kosten diese die Stadtbad GmbH als Betreiber mehrere Hunderttausend Euro – und das Jahr für Jahr. Wie jetzt bekannt wurde, hat der Badbetreiber drei weitere Fälle seinem Rechtsanwalt übergeben. Der soll prüfen lassen, ob die beteiligten Planungsbüros haftbar zu machen sind. Falsche Verbrauchsprognose für Strom – Kosten: 200000 Euro ...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (58)