Um so viele Millionen Euro geht es beim Badezentrum

Braunschweig  Experten rechnen vor, was das Grundstück des Badezentrums Gliesmarode und die Vermarktung einbringen würden.

Badezentrum Gliesmarode – hier Schwimmunterricht. Symbol-

Badezentrum Gliesmarode – hier Schwimmunterricht. Symbol-

Foto: Peter Sierigk

Die Immobilienbranche der Stadt rechnet Friedrich Knapps „1-Euro-Kaufpreis-Plan“ für das Grundstück des Badezentrums Gliesmarode am Soolanger bereits jetzt mit spitzem Stift nach. Denn nicht nur bei der Stadt wird ausgerechnet, wie viel Geld sich mit dem städtischen Grundstück verdienen ließe. ...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: