New Yorker will Bad retten und verlässt Phantoms

Braunschweig  Das Badezentrum in Gliesmarode ist vielleicht doch noch zu retten. Das Textil-Unternehmen New Yorker bietet Hilfe an.

Badespaß im Badezentrum Gliesmarode. Symbol-

Badespaß im Badezentrum Gliesmarode. Symbol-

Foto: Florian Kleinschmidt

Am Donnerstag schaltete sich für alle Beteiligten überraschend das Textil-Unternehmen New Yorker in die Diskussion ein. Inhaber Friedrich Knapp bot eine Mitwirkung an einem Rettungsplan für das Bad an.Die Mitteilung, die unsere Zeitung exklusiv erhielt, war überschrieben mit: „New Yorker will das...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: