Straßenbahnfahrerin wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Braunschweig  Das Amtsgericht verhängte 3600-Euro-Geldstrafe zur Bewährung.

Nachdem die Richterin mitgeteilt hatte: „Ich sehe nicht, dass es heute hier zu einem Freispruch kommt“, brach die Angeklagte in Tränen aus. „Ich bin fix und fertig“, sagte die heute 49-Jährige, der fahrlässige Tötung vorgeworfen wird. In dem Verfahren vor dem...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: