So soll der Armutskreislauf gestoppt werden

Braunschweig  Die Stadt bringt Projekte zur Stärkung der Chancengleichheit auf den Weg.

In Braunschweig lebt etwa jeder fünfte Minderjährige in einer bedürftigen Familie. Symbolbild: Patrick Pleul/dpa

In Braunschweig lebt etwa jeder fünfte Minderjährige in einer bedürftigen Familie. Symbolbild: Patrick Pleul/dpa

Beatrice Försterra hofft, mit ihrer Arbeit die Chancen benachteiligter Kinder und Jugendlicher zu verbessern. Als neue städtische Koordinatorin zur Bekämpfung von Kinderarmut soll sie dafür sorgen, dass das Thema nicht verglimmt wie ein Strohfeuer in einer Stadt, in der etwa jeder fünfte...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: