Stadt prüfte Brandschutz bei Eckert & Ziegler

Braunschweig  Stadtverwaltung: Die hinter der Zufahrt stehenden Container behindern die Feuerwehr nicht.

Im Westen des Geländes befindet sich die Feuerwehr-Zufahrt. Dahinter stehen blaue Container, die zu Eckert & Ziegler gehören.

Im Westen des Geländes befindet sich die Feuerwehr-Zufahrt. Dahinter stehen blaue Container, die zu Eckert & Ziegler gehören.

Foto: Daniela Nielsen

Die im Industriegebiet Thune illegal abgestellten Container beeinträchtigen den Brandschutz nicht. Zu diesem Ergebnis ist die Stadt Braunschweig nach einer Prüfung auf dem Gelände gekommen.

„Die Zufahrt für die Feuerwehr auf das Firmengelände von E&Z ist durch die Container nicht eingeschränkt.“
Adrian Foitzik, Pressesprecher der Stadt Braunschweig.

114 Container, die ohne Baugenehmigung im Industriegebiet stehen, hatte Anfang des Monats die Stadt Braunschweig entdeckt. 101 von ihnen gehören der Firma Eckert & Ziegler. Einige von ihnen enthalten laut Gewerbeaufsichtsamt radioaktiven Abfall.

Die Stadt hat das Unternehmen aufgefordert, die Container binnen zwei Monaten vom Betriebsgelände zu entfernen. Der Standort von mehr als 30 dieser Container wurde aktuell erneut untersucht.

Anlass ist: Die Container stehen hinter dem Tor C, das als Feuerwehr-Zufahrt ausgewiesen ist. Wie die Stadtverwaltung auf Anfrage unserer Zeitung erklärte, habe die letzte Brandschau bei Eckert & Ziegler Anfang Januar 2012 stattgefunden. Bei dieser Gelegenheit seien damals auch die Zufahrten zum Gelände untersucht worden. Stadtsprecher Adrian Foitzik zum Ergebnis: „Es sind nur kleinere Mängel festgestellt worden, die vom Unternehmen behoben wurden. Die Container standen dort zum damaligen Zeitpunkt nicht.“

Die neue Situation nahm die Stadtverwaltung nun zum Anlass, die Feuerwehr-Zufahrt erneut zu untersuchen. Dabei sollte festgestellt werden, ob durch die illegal abgestellten Container Feuerwehr-Fahrzeuge behindert werden. Das sei nach Ansicht der Stadt Braunschweig nicht der Fall, so der Stadtsprecher: „Die Zufahrt für die Feuerwehr auf das Firmengelände von E&Z ist durch die Container nicht eingeschränkt.“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (84)