Flughafen war für drei Stunden gesperrt

Braunschweig  Für mehr als drei Stunden musste am Mittwoch der Flughafen in Waggum gesperrt werden. Eine Maschine hatte Öl verloren und musste notlanden.

Die Landebahn des Flughafens in Waggum. Wegen einer ein Kilometer langen Ölspur musste gestern der Betrieb zeitweise eingestellt werden.

Die Landebahn des Flughafens in Waggum. Wegen einer ein Kilometer langen Ölspur musste gestern der Betrieb zeitweise eingestellt werden.

Foto: Archiv

Für mehr als drei Stunden musste gestern der Flughafen in Waggum gesperrt werden. Wegen eines Motorschadens hatte ein Pilot aus Braunschweig sein einmotoriges Flugzeug gegen 12 Uhr notlanden müssen. Anwohner hatten beobachtet, dass es sich offenbar um den Nachbau einer Kriegsmaschine...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.