Kräftemessen der Religionen

Braunschweig  Bei der Integrale kamen Kinder aus Christentum, Judentum und Islam zum sportlichen Wettstreit zusammen. Das wird es in dieser Form nicht wieder geben.

Muslimische Kinder (grün) und jüdische Mädchen und Jungen (rot) messen sich im Tauziehen.

Muslimische Kinder (grün) und jüdische Mädchen und Jungen (rot) messen sich im Tauziehen.

Foto: Henning Thobaben

Die Idee entstand vor vier Jahren, die Initiative kam aus der muslimischen DITIB-Gemeinde. Ein Sportfest der Religionen sollte entstehen. Gestern fand die Veranstaltung auf der Sportanlage Franzsches Feld zum dritten Mal statt – doch in dieser Form wohl zum letzten Mal. Jeweils 15 Kinder...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: