Politiker erfreut über erstes Jugendzentrum im östlichen Ring

Braunschweig  Sozialdezernent Markurth erhofft sich von Einrichtung an der Herzogin-Elisabeth-Straße Alternativen zu Trinkgelagen im Park.

Das Gemeindehaus St. Matthäus soll in ein Jugendzentrum umgewandelt werden.

Das Gemeindehaus St. Matthäus soll in ein Jugendzentrum umgewandelt werden.

Foto: Rudolf Flentje

Das erste Jugendzentrum im östlichen Ringgebiet soll Anfang 2014 seine Türen an der Herzogin-Elisabeth-Straße in Nähe von Prinzenpark und Skaterbahn öffnen – an einem Ort also, der im Sommer ohnehin als Jugend-Treffpunkt gilt. Freudig stimmten die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: