„Ich habe mich vor Abscheu geschüttelt“

Ulrich Zander erläutert im Interview mit Jörn Stachura die Besonderheiten des Falls.

Herr Zander, was ist das für ein Gefühl als Kriminalhistoriker, wenn man plötzlich einen Brief in den Händen hält, der unterzeichnet ist mit „Totmacher Pleil“? Unheimlich, sehr unheimlich. Denn es wird plötzlich eine Verbindung in eine Vergangenheit hergestellt, die nicht ohne...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: