Toter lag acht Monate in seiner Wohnung

Braunschweig  Acht Monate lag ein 75-Jähriger in seiner Ein-Zimmer-Wohnung tot vor dem laufenden Fernseher.

Laut Polizeisprecher Wolfgang Klages war der 75-Jährige eines natürlichen Todes gestorben. Symbolbild: Archiv

Laut Polizeisprecher Wolfgang Klages war der 75-Jährige eines natürlichen Todes gestorben. Symbolbild: Archiv

Ein Fall, der selbst die erfahrenen Todesermittler der Braunschweiger Kripo erschüttert.Für Kripochef Ulf Küch ist der Tote aus dem westlichen Ringgebiet symptomatisch für die zunehmende Vereinsamung alter Menschen. Denn um einen Einzelfall handelt es sich nicht: Erst vor kurzem sei auch im...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: