Alte Dame spendete 20.000 Euro fürs Hospiz

Braunschweig  Nach zwei Anrufen bei der Hospizleitung hatte sich die Braunschweigerin mit der Tram und zu Fuß auf den Weg zur Broitzemer Straße gemacht.

Karin Kalsen nahm die Spende der alten Dame an. Als kleines Dankeschön überreichte sie der Spenderin das Buch „Leben im Hospiz“.

Karin Kalsen nahm die Spende der alten Dame an. Als kleines Dankeschön überreichte sie der Spenderin das Buch „Leben im Hospiz“.

Foto: Peter Sierigk

Seit mehr als einem Jahr ist unsere Stadt reich an wunderbaren Spenden-Geschichten. Ein anonymer Spender und mögliche Nachahmer stehen für „das Wunder von Braunschweig“. Den bisherigen Geschichten fügt sich nun eine neue, besonders anrührende hinzu.Karin Kalsen, die kommissarische Leiterin des...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: